Home / Über mich

Über mich

  Wer bin ich?

An einemjessica-gaiss_1 Montag den 5. August 1985 um 23:23 Uhr erblickte ich im Marienhospital in Stuttgart das Licht der Welt. Ich hatte ein Anfangsgewicht von 1240 g, eine Größe von nur 40 cm und einen Kopfumfang von 28,6 cm. Wenn ihr das gelesen habt, wisst Ihr sicherlich, was dies bedeutet.

Nachdem ich ca. 2 Jahre in meiner Geburtsstadt Stuttgart verbringen durfte (kaum noch Erinnerungen vorhanden), ging es in die Schweiz. Die 1. Station war der Ort Künten, das liegt im Kanton Aargau. Nach etwa 4 Jahren zogen wir nach Sursee, der Ort befindet sich im schönen Kanton Luzern. In der Zeit habe ich landschaftlich einiges gesehen und kann somit behaupten über die Hälfte der Pässe in der Schweiz gesehen zu haben. Die Schweiz ist von der Landschaft einfach ein tolles Land und kulinarisch sowieso!

In Deutschland kommt man nach ein paar Jahren direkt in den Kindergarten. In der Schweiz besucht man zuerst die Spielgruppe und dann den Vorschulkindergarten und so lernte ich auch ein paar Brocken an Schweizerdeutsch. Meine Eltern entschieden jedoch, dass ich in Deutschland eingeschult werden sollte und nicht in der Schweiz.

1992 zogen wir dann in den Ort Oberpleichfeld der im Landkreis Würzburg liegt und ich absolvierte dort die Grundschule und später im Nachbarort Unterpleichfeld die Hauptschule die ich im Juni 2001 mit dem qualifizierenden Hauptschulabschluss beendete.

2jessica-gaiss_2001 zogen wir von Oberpleichfeld nach Höchberg was mir persönlich sehr gut getan hat. Im September fing ich eine Ausbildung zur Kauffrau für Bürokommunikation im „Berufliches Schulzentrum für Wirtschaft und Datenverarbeitung“ an, die ich 2004 mit der IHK Prüfung bestand. Diese Ausbildung hätte ich am liebsten abgebrochen, nachdem ich gemerkt hatte, dass dieser Beruf doch nicht der richtige für mich war, dennoch habe ich die Ausbildung durchgezogen.

Ich habe nicht gleich eine neue Arbeitsstelle gefunden. Einige Monate später habe ich bei einem großen IT Unternehmen in Frankfurt am Main angefangen, dort war ich sozusagen mehr oder weniger Mädchen für alles, die Erfahrungen die ich dort machen durfte haben mich sehr positiv geprägt. Vor allem wer die Eigenschaft Geduld mich ausgeschlossen, ja wirklich 😉 nicht besitzt, hat sie nun Dank der Deutschen Bahn mit der Zeit erworben. Durch Verspätungen oder sonstige Umstände ließ sich das sozusagen nicht vermeiden. 🙂

Auch dieser Job war nicht für die Ewigkeit. 2 oder 3 Monate später durfte ich über eine Fremdfirma bei einem Stromunternehmen im First Level Support in Würzburg anfangen. Die Tätigkeit hat mir sehr viel Spaß gemacht und hätte sie gerne auch weitergeführt, wenn das Unternehmen in diesem Bereich nicht an eine andere sehr bekannte Firma outgesourct worden wäre.

Ab da begann für mich eine schwierige Zeit. Arbeitslos und ich wurde krank. Eine Krankheit oder ein Zustand den ich schon mehrere Jahre hatte vermutlich aber seit Geburt? Anfang 2012 wurde dieser Zustand aber erst für mich unerträglich, ich bekam derartige Magenschmerzen bzw. hatte sehr starkes Sodbrennen, bis dann eine Magenspiegelung Klarheit brachte, ich hatte eine Hiatushernie (Zwerchfellbruch).

Der Internist wollte mich eher auf das Pharmaabstellgleis verweisen, für mich selber hatte ich aber beschlossen nicht lebenslang Pantoprazol zu schlucken und ich wollte wieder ein Stück Lebensqualität zurück. Also beschloss ich nach Alternativen zu suchen. Bis ich im Internet auf Dr. PD Löhde gestoßen bin. Ich nahm mit ihm und sein tolles Team im April Kontakt auf. Schnell war klar, dass ich mich operieren lassen werde. Am liebsten von einem Tag auf den anderen, das war leider nicht möglich, daher wurde ich auf eine Warteliste gesetzt.

Dennoch bekam ich einen OP-Termin am 19.6.2013. Es war die beste Entscheidung die ich in meinem Leben bis dahin getroffen hatte. Mein Barrett war abgeheilt und laut PD Dr. Löhde gehöre ich nun zu den 70 Patienten weltweit bei denen das jemals passiert ist. Mir geht es wieder gut ab und an mal ein Speiseröhrenkrampf aber das ist eine Kleinigkeit, als was ich davor hatte!jessi-303-beb

Auch beruflich hatte sich etwas getan, ab Oktober 2013 habe ich eine Stelle im öffentlichen Dienst angefangen, die aber noch zeitlich begrenzt ist. Im Mai 2015 hat es mich dann erwischt und habe mich langsam mit dem Thema Affiliatemarketing beschäftigt. Ich fand dieses Thema schon immer interessant, wusste aber nie wie es richtig funktioniert. Durch einen Kurs eines mittlerweile bekannten Marketers habe ich einen Kurs über Nischenseiten erworben, wo ich bis jetzt auch kleine Erfolge verbuchen kann.

Doch mein Ehrgeiz ist groß und der Wille ist stark, liegt wahrscheinlich am Sternzeichen Löwe, das ich diese Eigenschaften besitze, möchte ich diese auch nutzen und im Affiliatemarketing Fuß fassen. Begleite mich hier auf meinen Weg zur Affiliate Marketerin. Ich weiß nicht wie schnell ich mein Ziel erreichen werde aber eines steht fest, ich werde es erreichen egal wie viel Niederlagen kommen werden.

Also schaut regelmäßig vorbei und viel Spaß beim lesen.

Eure Jessica Gaiß

Summary
Über mich
Article Name
Über mich
Author
Rating: 1.0. From 1 vote.
Please wait...